Inspizierung 24.05.2014

 

"Kellerbrand in der WG" war das Thema der Inspizierung 2014.

Da die Sozialpädagogische Wohngemeinschaft Habersack auf Grund der Bauweise des Hauses und der Anzahl bzw. des jungen Alters der Bewohner zu den besonders gefährdeten Gebäuden in der Gemeinde zählt, hat man hier die Übung geplant. Die FF Litzelsdorf rückte mit 1 MTF, 1 LFB-A, 1 TLF-A 3000 und 24 Mitglieder zum Einsatzort aus. Nachdem alle Versorgungsleitungen zum Haus abgesperrt waren, ging ein Atemschutztrupp auf die Suche nach zwei vermissten Personen ins stark verrauchte Haus. Inzwischen stellte die Besatzung des LFB-A eine Versorgungsleitung vom benachbarten Hydranten zum TLF-A 3000 her. Mit 2 C-Rohren wurde ein Außenangriff aufgebaut. Der Atemschutztrupp übergab die 2 vermissten Personen zur weiteren Betreuung und das Gebäude befreite man mit dem Druckbelüfter vom Rauch. Bei der anschließenden Übungsbesprechung dankte Kommandant OBI Balla Andreas allen Feuerwehrkameraden für die Einsatzbereitschaft. Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Adolf Lehner war von der Inspizierung beeindruckt und bedankte sich beim einzigen Vertreter der Marktgemeinde Litzelsdorf, Feuerwehrbeirat Margarethe Horvath für ihr Kommen.

 

Drucken E-Mail