Küchenbrand 07.11.2013

Um 16:22 Uhr wurde in der Landessicherheitszentrale Burgenland ein Küchenbrand in der Marktstraße gemeldet.

Die alarmierte FF Litzelsdorf rückte daraufhin mit einem TLF-A 3000, einem LFB-A, einem MTF und 12 Mitglieder zum Einsatzort aus. Einsatzleiter BM Sascha Horvath erkundete die Lage und fand eine brennende Decke im Hof des Hauses vor. Geistesgegenwärtig hatte die Hausbesitzerin diese bereits von der Herdplatte ins Freie getragen. Die FF Litzelsdorf löschte die Decke mit dem HD-Rohr ab und durchsuchte noch den Herdbereich nach Glutnester. Nach ca. 15 Minuten konnte "Brand Aus" gegeben werden. Die FF Litzelsdorf bedankt sich noch bei der ebenfalls alarmierten FF Ollersdorf und der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Drucken E-Mail